*
logo-Top
Menü-Top
Home  |   Kontakt  |   Impressum  |   Datenschutz
       
     
   

Inhalt

>>> Info-Abend „Dharma Qi Feng Shui”

>>> Raum für Entfaltung schaffen

>>> Weitere Termine

>>> Was bedeutet „bilaterale Motokoordination“?

 
       
  









 

Feng Shui-Spezialistin und -Ausbilderin Khristin Randazzo.

 

   Unser Veranstaltungstipp

„Dharma Qi Feng Shui”

Feng Shui-Spezialistin und -Ausbilderin Khristin Randazzo.

16.5.: Info-Abend mit Feng Shui-Beraterin Khristin Randazzo

Immer mehr Unternehmen im Westen erkennen, wie wichtig ein förderliches Arbeitsumfeld und ein harmonisches Betriebsklima für den Geschäftserfolg sind. Feng Shui ist ein ganzheitlicher Weg, Menschen mit ihren Räumen und persönliche Ziele mit den Gesetzen der Natur in Einklang zu bringen. Beim Info-Abend „Dharma Qi Feng Shui“ am 16. Mai können Interessenten von Feng Shui-Beraterin und -Ausbilderin Khristin Randazzo in lockerer Atmosphäre mehr über ihren Ansatz „Dharma Qi Feng Shui“ erfahren. (ISA)

 
 










 

 

„Wahre Lebensfreude stellt sich ein, wenn der Mensch sich mit allem verbunden fühlt.“ Khristin Randazzo









 

 
 

 

Eine Energetische Reinigung schafft Raum für Neues.

 

Maria Haenels Patienten genießen schon die Wartezeit: „Einige Leute kommen frühzeitig“, stellt die leitende Ergotherapeutin im Gesundheitszentrum fest, „sie sitzen dann einfach da und fühlen sich sichtlich wohl.“ Maria Haenels Praxis läuft ausnehmend gut. Mitarbeiterin Bettina Theisel unterstützt sie voller Elan. Der Kontakt zu ihren Kolleginnen aus den Bereichen Logopädie und Physiotherapie ist von liebevoller Achtung geprägt. „Dazu hat die Feng Shui-Beratung mit Khristin Randazzo wesentlich beigetragen“, weiß Maria Haenel.

Am 16. Mai, 19:30 Uhr, können Interessenten die Feng Shui-Beraterin und -Ausbilderin Khristin Randazzo im Gesundheitszentrum beim Info-Abend in lockerer Gesprächsatmosphäre kennenlernen und mehr über ihren spirituellen Ansatz „Dharma Qi Feng Shui“ und die Ausbildung zum „Dharma Qi Consultant“ erfahren, die am 23. Juni beginnt.

Feng Shui (chinesisch: Wind und Wasser) ist die Lehre vom Zusammenspiel der Kräfte zwischen Himmel und Erde, ein sehr altes Wissen aus der traditionellen chinesischen Medizin, das Menschen mit ihren Wohn- und Arbeitsräumen in Einklang bringt. Die Harmonisierung der `unsichtbaren´ energetischen Strukturen wird beispielsweise in der Auswahl von Farben, Möbelformen, Materialien und Bildmotiven sichtbar.

Erlebbar wird eine Feng Shui-Beratung für die Menschen in ihrem Berufsalltag: Ein harmonisches Betriebsklima, eine förderliche, motivierende Arbeitsatmosphäre, das Gefühl, mit allem und allen verbunden zu sein, echte Lebensfreude, eine klare Ausrichtung des Unternehmens, eine erfolgreiche Außendarstellung und eine Steigerung des Umsatzes sind häufige Folgen einer Business Feng Shui-Beratung.

Besonders in Übergangsphasen, zum Beispiel beim Aufbau einer neuen Praxis, kann eine Feng Shui-Beratung unterstützend sein; oft bringt sie einen Bewusstseinsprozess für alle Mitglieder des Unternehmens mit sich. Neben begleitenden Gesprächen und Empfehlungen spielt die Energetische Reinigung eine wesentliche Rolle:

„Menschen sind Energiewesen und gehen in Resonanz mit den Energien von Vormietern oder -besitzern“, erklärt Khristin Randazzo, „die Energetische Reinigung ist wichtig, damit die Unternehmer ihre neuen Visionen unbeeinflusst von alten Energiestrukturen manifestieren können.“

Die Energetische Reinigung hat Maria Haenel von allen Feng Shui-Maßnahmen am meisten berührt: „Der neue Raum, der geschaffen wurde, ist mir in seiner Klarheit und Ruhe ständig präsent."

Auch so mancher Patient oder Angehöriger hat sie bereits auf die wohltuende Atmosphäre in der Praxis angesprochen: „Die Mutter eines Kindes, das sich hier bei uns viel ruhiger verhält als sonst, hat mich sogar direkt gefragt, ob wir eine Feng Shui-Beratung hatten. Sie hat es einfach gespürt." (ISA)

 
    Wann: Mittwoch, 16. Mai, 19:30 Uhr
Eintritt: frei
Anmeldefrist: Dienstag, 15. Mai 2012
 
   
 
 
     
  









 

Gesundheitszentrum:
Ein Ort zum Wohlfühlen.

 

   Aus der Praxis

Raum für Entfaltung schaffen

Gesundheitszentrum: Ein Ort zum Wohlfühlen.

Feng Shui: ein Weg zu optimalen Therapiebedingungen

Eine Feng Shui-Beratung kann Übergänge erleichtern und die Mitglieder eines Unternehmens in ihren Zielen unterstützen. Maria Haenel (Ergotherapie), Celina Wonneberger (Physiotherapie) und Marion Morfis (Logopädie) haben beim Aufbau des Gesundheitszentrums die Dharma Qi Feng Shui-Beraterin Khristin Randazzo engagiert. Im Interview erfuhr Redakteurin Irisa S. Abouzari, dass Feng Shui eine ganzheitliche Form der Unternehmensberatung ist, die Klarheit bringt und auf vielen Ebenen wirkt. (ISA)

 










 

 

„Zuerst prägen die Menschen die Räume und dann prägen die Räume die Menschen.“
Winston Churchill














 

„Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung.“
Heraklit

 

ISA: Frau Haenel, wie fühlt es sich an, in einer Praxis zu arbeiten, in der eine Feng Shui-Beratung durchgeführt wurde?
M. H.: Ich fühle mich bei der Umsetzung meiner Ziele und Wünsche unterstützt und freue mich darüber jeden Tag, wenn ich meine Praxisräume betrete. Zum Beispiel habe ich mir gewünscht, mit meinem Unternehmen am neuen Standort hier in Düsseldorf anzukommen und dass die nötige Klarheit und Struktur entsteht, um das Gesundheitszentrum gemeinsam mit meinen Kolleginnen von der Logopädie und der Physiotherapie aufzubauen. Seit der Feng Shui-Beratung mit Frau Khristin Randazzo empfinde ich eine noch stärkere Verbindung zwischen unseren drei eigenständigen Praxisbereichen. Darüber hinaus wollte ich, dass ein Boden geschaffen wird für die Entwicklung meiner Patienten. Auch dieser Wunsch ist Wirklichkeit geworden.

ISA: Frau Morfis, welche Feng Shui-Maßnahmen haben Sie am stärksten berührt?
M. M.: Während der Feng Shui-Beratung habe ich von einer Metaebene aus von oben auf meine Praxis geschaut und erkannt, welche Therapieabläufe optimiert werden können. Frau Randazzo hat uns beispielsweise empfohlen, unsere Arbeitsplätze im Einklang mit diesen Erkenntnissen umzustrukturieren. So haben wir die Therapieräume in klare Zonen aufgegliedert. Auffällig ist, dass es Klienten mit Orientierungsstörungen seit der Feng Shui-Beratung leichter fällt, sich in unseren Räumen zurechtzufinden. Sehr profitieren wir von der Entscheidung, eine definierte Rückzugszone für die Therapeuten zu schaffen: eine einfache Maßnahme mit großer Auswirkung auf unser Wohlbefinden und damit auf die gesamte Arbeitsatmosphäre.

ISA: Frau Wonneberger, wie haben Sie die Feng Shui-Beratung erlebt?
C. W.: Die Business Feng Shui Beratung von Frau Khristin Randazzo reicht über materielle Maßnahmen der Raumgestaltung durch Farben, Materialien und bestimmte Möbelformen hinaus: Man wird in seinem persönlichen Prozess der Neuausrichtung begleitet. Dabei geht es um mehr als um äußeren Erfolg im Geschäft: So wurden mit den Feng Shui-Maßnahmen meine Stärken, wie zum Beispiel meine innere Ruhe und Stabilität, betont.

ISA: Wie wirkt sich die Feng Shui-Beratung auf Ihre Therapien aus?
C. W.: Mir ist es wichtig, optimale Bedingungen dafür zu schaffen, dass meine Patienten sich wohlfühlen. In Räumen, in denen man sich wohlfühlt, kann man sich eher öffnen und Veränderungen zulassen. Oft bekomme ich von Patienten die Rückmeldung, wie gerne sie zu mir kommen und wie sehr sie die ruhige und klare Atmosphäre genießen. Es liegt mir ohnehin am Herzen, achtsam mit meinen Patienten umzugehen. Über Frau Randazzos Hinweise wurde meine Aufmerksamkeit intensiv geschult. Dies wirkt sich täglich auf meine Behandlungen aus.

ISA: Frau Haenel, weshalb halten Sie in Ihrem Beruf innere Klarheit für wichtig?
M. H.: Wenn ich mich selbst gut spüre und im Inneren klar bin, entsteht auch im Außen Klarheit und die Menschen um mich herum reagieren entsprechend. Wenn ich mich mal innerlich nicht so klar fühle, dann räume ich oft den Praxisraum auf, auch wenn ich das eine oder andere Therapiematerial gleich wieder brauche. Durch die so entstehende äußere Ordnung räume ich gleichzeitig auch innerlich auf, meine Gedanken klären sich und es fällt mir wieder leicht, die nächste Entscheidung zu treffen.

ISA: Wie wichtig ist es für Sie, dass Sie sich in Ihrer Praxis wohlfühlen?
M. H.: Wenn ich mich in meinen Praxisräumen und damit auch in meinem inneren Raum wohlfühle, hat das eine direkte Auswirkung auf die Therapie. Denn in einer harmonischen Atmosphäre fällt es mir leichter, die Energie bereitzustellen, in der der Patient seinen Raum hat, sich zu entfalten.

 
   

Schenken Sie sich Aufmerksamkeit

  • Atemräume sind Räume, die gepflegt werden wollen.
  • Geben Sie sich Raum für Gedanken.
  • Spielräume sind auch für Erwachsene da.
Marion Morfis, Leiterin des Bereichs Logopädie
 
     
   

   Weitere Termine

Weitere Termine

Kurs „Selbst-Bewusst Bewegen“ mit Celina Wonneberger

Wer seine Freude an der Bewegung bewusst stärken möchte, ist beim wöchentlichen Kurs mit Celina Wonneberger ab 11. Mai goldrichtig: Die leitende Physiotherapeutin im Gesundheitszentrum vermittelt ihren Teilnehmern Basiselemente von Bewegung; auch die Schulung der Wahrnehmung eigener Bewegungsgewohnheiten, -grenzen und -möglichkeiten steht auf dem Programm. Der Kurs ist offen, Interessenten können auch später einsteigen, eine regelmäßige Teilnahme ist nicht erforderlich. (ISA)

Wann: ab 11. Mai freitags, 19:45 Uhr (45 Min.)
Teilnahmegebühr: 15,00 Euro pro Abend  (Privatzahlerbasis)
Anmeldefrist: um Anmeldung wird gebeten

 

Meditativer Abend mit Bettina Theisel am 30.5.2012

Ob Frieden in der Familie, auf der Arbeit oder in der Schule: Der Frieden im Außen kann durch den inneren Frieden gestärkt werden. Bettina Theisel, Ergotherapeutin im Gesundheitszentrum und Lebensberaterin, wird den Meditativen Abend mit Gesprächen, ausgewählten Texten und einer meditativen Fantasiereise zum inneren Ort des Friedens anleiten. (ISA)

Wann: Mittwoch, 30.05.2012, 19:30 Uhr (ca. 1 Stunde)
Teilnahmegebühr: 10,00 Euro (Privatzahlerbasis)
Anmeldefrist: Mitwoch, 30.05.2012

 
     
   

   Frage des Monats

Was bedeutet „bilaterale Motokoordination“?

Klicken Sie bitte auf die Antwort, die Sie für richtig halten:

>>> 1. Fachwort aus der Fahrzeugtechnik

>>> 2. Beidseitige Koordination von Bewegungen

>>> 3. Anforderung an Dolmetscher

 
     
       
Fusszeile
Copyright © 2010 by Marion Morfis
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail